Gesang zur Beerdigung

Eine Trauerfeier ist ein besonders bewegender Anlass, bei dem die Atmosphäre im Allgemeinen eher von Stille beseelt ist. Dennoch kann Musik die Abschiedszeremonie bereichern und Trost spenden. Man kann es auch als Abschiedsgruß an den Verstorbenen verstehen.

Ob dies in der Kirche zum feierlichen Gottesdienst oder während des nachfolgenden Begräbnisses auf dem Friedhof integriert werden soll, können wir gerne in einem persönlichen Gespräch miteinander abstimmen.

Folgende Lieder eignen sich zum Beispiel gut für eine Beerdigung:

Somewhere over the rainbow (Israel Kamakawiwo’ole)
Tears in heaven (Eric Clapton)
Hallelujah (Leonard Cohen)
Candle in the wind (Elton John)
Morning has broken (Cat Stevens)
Amol seg ma uns wieder/ Einmal sehn wir uns wieder (Andreas Gabalier)
Der Weg (Herbert Grönemeyer)
Amazing Grace

Klassische Lieder:

Ave Maria (Schubert)
Ave Maria (Gounod)
Va pensiero (Guiseppe Verdi, „Nabucco“)
Time to say goodbye (Andrea Bocelli)
Hebe deine Augen auf (Felix Mendelssohn Bartholdy)
Von guten Mächten (Text Dietrich Bonhoeffer)
Wir sind nur Gast auf Erden
So nimm denn meine Hände

Wenn Sie ein selbst ausgewähltes Musikstück möchten, das eine besondere Bedeutung für Sie bzw. Ihre Familie und die verstorbene Person hat, setze ich das sehr gerne für Sie um, wenn es zeitlich machbar ist.

Bei Fragen zur Musikauswahl helfe ich natürlich gerne und kann Ihnen je nach Musikgeschmack weitere Vorschläge und Ideen heraussuchen.

Für die Musik am Begräbnis bietet sich aus organisatorischen Gründen eher die Gitarrenbegleitung an. Zur Trauerfeier in der Kirche ist ohne Weiteres auch ein Pianist als Begleitung möglich, ggf. auch für den gesamten Gottesdienst (Verfügbarkeit immer vorausgesetzt).

Kurzfristige Anfragen sind kein Problem, bitte nicht deswegen zögern. Eine Beerdigung kann man (zum Glück) niemals weit im Voraus planen. Sie können mich auch telefonisch kontaktieren unter 0171 – 7503464 (notfalls auf die Mailbox sprechen).

Rufen Sie mich bei Fragen einfach an oder schreiben Sie mir eine Nachricht an die 0171 – 7503464.

Hier gehts zum Kontaktformular.

 

Amol seg ma uns wieder – Andreas Gabalier